Tanit-Theater & Kultur Kreuz Nidau+ präsentiert:

15|09
Freitag

DIE DÄMONIE DER LIEBE – MARTIN HEIDEGGER UND HANNAH ARENDT

Schauspiel mit Musik von Ralph Günther Mohnnau

Türöffnung: 19:30
Beginn: 20:30

Preis: 30.- / 25.- Tickets kaufen

Eine Tanit-Theater Produktion, Bern

Im Herbst 1924 besucht die junge bildschöne Studentin Hannah Arendt die Vorlesung des gefeierten rebellischen Philosophen Martin Heidegger. Es ereignet sich das, was Heidegger als „der jähe Blitz“ bezeichnete, jener Blick mit dem sich Liebende erkennen. „Das Dämonische hat mich getroffen“, schreibt er an Hannah Arendt, „noch nie ist mir so etwas geschehen“. Hannah Arendt „das Mädchen aus der Fremde“, erliegt der „dunklen Faszination“ Heideggers, dem „Zauberer von Meßkirch“. Es entsteht eine Liebe, die beide als kostbares existenzphilosophisches Projekt begreifen.

Die politischen Verhältnisse zwingen die Liebenden in gegensätzliche Richtungen. Heidegger verbündet sich mit dem Nationalsozialismus, wird Rektor der Universität Freiburg. Hannah Arendt, als Jüdin an den Rand der Gesellschaft gedrängt, kann mit Glück Deutschland verlassen.

Nach ihrem Wiedersehen 1950 in Freiburg – Hannah Arendt inzwischen weltberühmte, ausgezeichnete Publizistin; Heidegger, als Nazi verfemt und verachtet, mit einem Lehrverbot belegt – setzt das Verhältnis wieder ein.

Eine Liebe um Verrat und die Leidenschaft des Denkens.
Eine Liebe, die trotz allem ein Leben lang anhält und durch nichts zu erschüttern ist.

Ein Schauspiel mit Musik von Ralph Günther Mohnnau Regie: Pernilla Raue-Deppeler
Musik: Matthias Raue
Darsteller: Celia Hirt, Jochen Nötzelmann

Mehr Infos: www.tanit-theater.com

 

Vorverkauf


Tickets zu unseren Veranstaltungen kaufen Sie hier:

  • uniQart, Hauptstrasse 41, Nidau
  • Online: www.ticketino.ch Tickets rund um die Uhr
  • Callcenter  0900 441 441 (Fr. 1.- pro Minute)
  • Alle Postfilialen mit Ticketvorverkauf
  • Alle BLS Reisezentren und SOB Bahnhöfe
  • Bern: OLMO-Ticket
  • Basel: Bider & Tanner

Ausnahmen sind im Programm angegeben