kultur kreuz nidau+ präsentiert:

11|11
Samstag

Pierre Omer’s Swing Revue

feat. special guest Lalla Morte

Türöffnung: 20:00
Beginn: 21:00

Preis: 30.- / 25.-

Dass der Genfer Sänger, Songwriter und Multiinstrumentalist PIERRE OMER schon immer ein Faible für den Swing hatte, konnte man bereits zu seinen Dead Brothers Zeiten konstatieren.
Bereits damals pfefferte er das Repertoire seiner Beerdigungskapelle regelmässig mit Swing-Songs. War dieser Swing damals noch rumpelig und schwankend, tobte er sich in Omers letztem Projekt, der „Pierre Omer & The Stewarts Garages Conspiracy Crew“ zunehmend in seiner garagigen Version aus.

Anfangs 2013 plante Omer, der meist neben seinen eigenen Projekten auch noch an Theatermusik (u.a. für Meret Matter) arbeitet und Produzentenjobs inne hat (Mama Rosin, La Famiglia Rossi u.a.), eine kleine Auszeit von seiner Stewarts Garages Conspiracy Crew. Statt in einem Segelboot über den Lac Léman zu cruisen scharrte der musikalische Schwerarbeiter seine ehemaligen Dead Brothers-Compagnons JEAN PHILIPPE GEISER (Kontrabass), CHRISTOPH GANTERT (Trompete) und JULIEN ISRAELIAN( Schlagzeug, auch bei The Imperial Tiger Orchestra) um sich und tauchte tief in die 30er und 40er-Jahre:
Swingender Jazz, Gypsy Swing, Jive und die Sounds von Harlem und New Orleans dieser Jahre hatte und hat es den Herren schwer angetan. Gewürzt wurde die wunderbar tanzbare Mélange mit Pierres eigenen Kompositionen. Das passte vorzüglich und schlug auch gleich ein! Eigentlich als kleines Neben- und Feierabendprojekt geplant, fanden sich die Herren –mittlerweile selbstverständlich in edles Tuch gekleidet – nunmehr an vielen Festivals wieder.
LindyHop- und Swing-Tanzschulen, die vom grassierenden Electro-Swing bereits den Koller (und den Hexenschuss) hatten, waren begeistert von dieser, in ihrer ursprünglichen Version gespielten Tanzmusik, die live doch einen ordentlichen Schwung entwickelt, ohne dass sie durch den Electro-Fleischwolf gedreht werden muss.

Line-Up:
Pierre Omer: Guitar, Vocals
Christoph Gantert: Trumpet, Vocals
Jean-Philippe Geiser: Doublebass, Vocals
Julien Israelian: Drums, Percussions
Lalla Morte: special guest (dancer, fakir)

Mehr Infos: www.pierreomer.com

Der Vorverkauf startet in Kürze